Taste of Home

„Ich mache Essen, das sich mit meinem Herz verbindet.“

Taste of Home ist ein Projekt, welches sich auf die Einwohner und Zugezogenen Lissabons fokussiert und ihre kulinarischen Wurzeln erforscht. In Kooperation mit Fotograf Filipe Lucas Frazão entwickelten wir eine Portrait Serie einer ausgewählten Gruppe, welche wir zu ihren kulinarischen Emotionen interviewten und so ihre persönlichen Geschichten erfuhren.

Wild and Root Food Research Lab

„Suppe gibt mir ein Gefühl von Zuhause.“

In unserer globalisierten Welt leben die Menschen nicht mehr nur in ihrem Herkunftsland, sondern aus unterschiedlichen Gründen wie Arbeit Beziehung oder Zwangsmigration auf der ganzen Erde verteilt.

Esskultur wird von Ethnie, Kultur und moralischen Normen sowie Bildungs- und Umweltfaktoren bestimmt. Unsere Fähigkeit neue Gewohnheiten zu entwickeln, befähigt uns zur Anpassung an unbekannte Umstände. Ganz egal in welcher Lebenssituation wir uns befinden, es wird immer ein verwurzeltes Bedürfnis nach einem bestimmten Geschmack oder Geruch geben, welcher uns an eine vertraute Erfahrung unserer Herkunft erinnert. Für einige ist es der Geruch von Brot, für andere mag es der Geschmack von hausgemachter Pasta sein.

Wie schmeckt Zuhause? Wo finden wir ein kulinarisches Gefühl von Zuhause?Welche Traditionen und Gewohnheiten verbinden uns mit unserer Herkunft?

Die Interviews beinhalteten u.a. Fragen wie den Beweggrund nach Lissabon zu ziehen, Frühstücksroutinen, kulinarische Momente, Kindheitserinnerungen, Lieblingsgerichte und der Definition von Zuhause. Basierend auf diesen persönlichen Geschichten haben wir in Kooperation mit Tolga von Klein (super-mamita) ein 7-Gänge-Menü entwickelt. Jeder Gang war einem Portrait gewidmet, so dass die Gäste die individuellen kulinarischen Erinnerungen durch das Menü entdecken konnten. Illustratorin Rita Santos zeichnete das Abendessen, um an einen Moment am Tisch zu erinnern, in dem an „alte Erinnerungen erinnert wird und neue Erinnerungen entstehen“.

Abendessen und Ausstellung fanden im A Sociedade in Lisbon statt.