Wie man ein Bewusstsein für unseren verschwenderischen und unbewussten Konsum schafft

UMSETZUNG

Wir schufen eine Performance mit drei Einkaufswagen.

  • Gerettetes Brot und verschwendetes Gemüse verarbeiteten wir zu Dips
  • Insektensnacks gab es als Überraschungs-Bonbons zusammen mit Infos zu ihren Nährwerten 
  • Auf dem letzten Wagen befand sich eine weiße Schachtel, in der ein Kellner saß und durch ein kleines Loch ein Tablett reichte. Darauf: Fake-Fleisch, auch bekannt als Sous-Vide-Wassermelone. Auf diese Weise wurden die Menschen aufgefordert, ihren oft unbewussten Konsum zu reflektieren.

 

HEARTFACT

Während sich die Menschen durch die Menge bewegten, setzten sie sich sofort mit dem Wagen auseinander und stellten eine Verbindung untereinander her. Dieser Austausch löste neue Gespräche und einen spielerischen Zugang zu den eigenen Gewohnheiten aus.

 

KONTEXT

Food Art Week, Berlin

Wild and Root Berlin Food Art Week
Wild and Root Performance Berlin
Wild and Root Performance Berlin
Wild and Root Berlin Food Art Week
Wild and Root Berlin Food Art Week

KANN DIESES ANALOGE ENGAGEMENT IN 2021 FUNKTIONIEREN?

Klar, lasst uns eure Fantasie beflügeln! Wie wäre es mit …

1

Rethink Award

Einer Fake-Food-Challenge. Auf den sozialen Medien neuen Kreationen posten und Rethink Award gewinnen

2

Food Facts

Überraschenden Fakten über Lebensmittel, wöchentliche Heartfacts und Action Steps

3

Essen-oder-Wegwerfen-Quiz

Einem „Essen-oder-Wegwerfen-Quiz“, bei dem euer Kühlschrank zum besten Freund wird

Das könnte euch auch interessieren

Wie man große Zahlen über Lebensmittelabfälle aufschlüsselt und den Wert unserer Produkte visualisiert 

Wild & Root Kreativagentur, LebensmittelkonzepteFinde es heraus

Wie man Kinder mit dem Kochen und ihrer Kreativität in Berührung bringt

Wild and Root Solanum Festival Eventagency BerlinFinde es heraus