Wild & Root im Interview mit we-treat

Wild & Root im Interview mit we-treat

Wild and Root sustainable food concept Berlin

Vielen Dank an Zoë von we-treat , die mit Linda ein Inteview für somuchmore geführt. Hier gibts also jetzt mehr Wild&Root Geschichten:

Linda Lezius ist der Kopf hinter dem Fooduniversum von Wild & Root. Ihre große Leidenschaft ist das Kochen, Essen, Lebensmittel und die Natur. Sie hat ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht, bietet Food-Kunstinstallationen, Caterings und inspiriert gestresste Großstädter dazu, Gemüse genauer anzuschauen und wieder ein gesundes wenn auch neuartiges Verhältnis aufzubauen. Wir haben mit ihr über Karotteninstallationen, Fenchelwälder und Entschleuningung gesprochen: 

Was bitte ist eine Karotten Installation?
Die Inszenierung von knackig schönen Karotten im Raum als absolute Hauptdarsteller des Abends. Es geht darum sich auf ein einfaches Produkt zu fokussieren. Diesem einen Gemüse schenken wir Wert, indem wir uns mit dessen Herkunft, Heilkräften und Zubereitung widmen. Bei dem ganzen Überkonsum, der uns täglich auf der Straße begegnet, braucht es mehr Aufmerksamkeit für die einfachen, guten Dinge. Bei unserer Karotten-Installation haben wir bunte Möhren aus Brandenburg von der Decke hängen lassen. Unsere Gäste mussten die fliegenden Schönheiten zunächst einmal ernten, um sie dann durch in ein Kräuterquark-Meer gleiten zu lassen. Unter dem Aufstrich kamen dann Nachrichten zu den Heilkräften der Karotte zum Vorschein: unser Held für gesunde Haut und Haare, gut für die Sehkraft und ein natürlicher Sonnenschutz. So viel Power in nur einem Biss.

Hier gehts weiter…