Unsere Arbeit

Was wir machen

Zunächst einmal ist das Konzept von Wild & Root das gemeinsame Erlebnis. Sich füreinander Zeit nehmen, sich um einen Tisch versammeln, Bewusstsein für Herkunft und Heilkräfte unserer Pflanzen und ihre Zubereitung schaffen, sich gegenseitig inspirieren, lernen, teilen, genießen, Spaß haben, Perspektiven ändern. Wir wollen Freude an Anbau und Einkauf vermitteln und Essen zu einer erlebbaren Erfahrung machen. Besonders möchten wir die Angst nehmen etwas falsch machen zu können und Menschen dazu motivieren mit Lebensmitteln zu experimentieren.

Das Ergebnis unserer Arbeit kann sich in Abendessen, Team Buildings, Workshops, Produkten, Installationen oder Performances ausdrücken.

 

Wild and Root Food Lab Event Berlin

Inspiration für eine regionale Küche

In einer Zeit, in der Produkte aus der ganzen Welt zu jeder Jahreszeit in den Supermärkten verfügbar sind, möchten wir die Konsumenten für die vielseitigen, deutschen Ackerschätze sensibilisieren. Fern ab von spirituellen und moralischen Ernährungsweisen wie koscher, vegan oder paleo steht Wild & Root für die Freude am Essen. Das hektische Einkaufen von billiger Discounterware in der Stadt hat unsere Gesellschaft den natürlichen Umgang mit unseren Lebensmitteln vergessen lassen. Wir möchten Inspiration für den Einkauf geben, Freude an der Verarbeitung vermitteln und durch die sinnliche Erfahrung die Menschen wieder zu Genuss bewegen. So unterstützen wir die Erhaltung der regionalen Küche und die lokalen Produzenten. Die Stärkung unseres Heimatgefühls gibt uns Halt in einer schnellen, globalisierten Welt.

Gemeinsam an einem Tisch

Der Tisch ist nicht nur ein Platz zum Stillen unseres Hungers, sondern auch ein Ort für Gespräche und Austausch, Besinnung und Entschleunigung als auch Wertschätzung unseres Wohlstands. Oftmals verdrängt die Schnelllebigkeit unseres Alltags die wichtige Rolle des Tisches. Er bietet uns die Möglichkeit zusammen zu kommen und uns Zeit für einander als auch für die Lebensmittel zu nehmen.

Das gemeinschaftliche Zubereiten der Speisen verlangt Kommunikation und Engagement. Ideen werden ausgetauscht, Inspirationen aufgenommen, Verantwortlichkeiten verteilt und gemeinsam auf ein Ziel hingearbeitet. Wir wachsen schnell zu einem Team zusammen und unser Gemeinschaftsgefühl wird gestärkt.

Den gemeinschaftlichen Mehrwert erleben wir immer wieder bei unseren Veranstaltungen, sodass sich unsere Esserlebnisse wunderbar als Team Building Events eignen.

Wild and Root culinary events Berlin

Ein Abend am Tisch von Wild & Root

Unsere Gäste werden an Orte eingeladen, die wir für diesen besonderen Abend in Szene setzen. Es ist spannend sich jedes Mal auf eine neue Location einzulassen und ein einzigartiges Raumgefühl zu schaffen…

Mehr erfahren

Wie unser Team zusammenarbeitet

Wenn wir an einem Projekt arbeiten, gibt es oftmals ein spezielles Thema für eine Veranstaltung oder Produktstrecke. Wir brainstormen mit unserem Team im Studio, recherchieren und suchen nach Inspirationen. Meistens gibt es auch Ideen, die wir schon länger im Kopf haben und zufällig zum Thema passen. Farben, Texturen, Atmosphäre und Erlebnis sind dann bereits schon ziemlich konkret. Danach tauschen wir uns mit unseren Köchen aus, feilen an Geschmackskombinationen und optimieren die Techniken für die Umsetzung.

Bei dem Event wird der Gast immer involviert. Unsere Köche bereiten die kulinarische Grundlage für den Gast und zeigen dadurch die regionale, oftmals unbeachtete Vielfalt auf: Pastinaken, Haferwurzeln, bunte Möhren. Daraufhin kann der Gast eingreifen und seine eigene Kreation daraus machen. Mengenverhältnis, Gewürze und Verarbeitung liegt also teilweise komplett in den Händen des Gastes. In dieser Rolle des „Loslassen“ des Gerichts muss sich der Koch erstmal anfreunden und einen neuen Weg finden, um seine Ideen umzusetzen. Es entsteht ein neuer kreativer Prozess, der nach Lösungen verlangt, die mit dem Unvorhersehbaren Einklang finden. Wie können die Gäste das gewünschte Geschmackserlebnis erreichen? Welche Art der Präsentation kann dies unterstützen? Wie können traditionelle Gerichte in das Konzept des Teilens umgewandelt werden? Ähnliches gilt auch für den Service, welcher der „Überbringer“ des Erlebnisses ist. Dieser nimmt besonders eine unterstützende und motivierende Rolle ein. Gerade am Anfang des Abends sind die Gäste meist noch in ihrer Komfortzone gefangen, sodass eine kleine Hilfestellung Barrieren löst.